top of page

Acerca de

Nutzungsbedingungen Hypnomeditations-App​

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Nutzungsbedingungen gelten zusammen mit der Datenschutzerklärung (gemeinsam die „Hypnomeditations-App-Bedingungen“) für Ihre Nutzung der Hypnomeditations-App (die „App“) und in Ergänzung zu den Nutzungsbedingungen des App Stores der Apple Distribution International Ltd., abrufbar unter https://www.apple.com/de/legal/internet-services/ itunes/de/terms.html, und Google Play der Google Ireland Limited, abrufbar unter https://play.google.com/intl/de_de/about/play-terms/index.html, und aller im Zusammenhang mit der App zur Verfügung gestellten Dienste und Inhalte (die „Dienste“ und die „Inhalte“ und gemeinsam mit der App das „Programm“), die von der Palacios Communications GmbH, Rosenweg 25B, CH – 3007 Bern, Schweiz (im Folgenden „PALACIOS“ oder auch „wir“ genannt) bereitgestellt werden.

 

1.2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, PALACIOS hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

1.3. Diese Nutzungsbedingungen können in der jeweils geltenden Fassung in der App unter dem Menüpunkt „Nutzungsbedingungen“ abgerufen und in wiedergabefähiger Form gespeichert werden.

 

1.4. Eine Bestätigung des Vertrags, in der der Vertragsinhalt unverändert wiedergegeben ist, ist für jeden Nutzer in seiner Inbox der App hinterlegt.

 

 

2. Gegenstand und Leistungen

2.1. Nutzer können in der App auf Audio-Inhalte aus dem Bereich Entspannung, Meditation, Selbstentwicklung und Hypnose zugreifen.

 

2.2. Die App bietet Nutzern die Möglichkeit, nach einem Baukastensystem Audiosequenzen zusammenzusetzen und dadurch eigene Audio-Meditationen und -Hypnosen zu erstellen. Die Nutzung der App in der Basis-Version ist kostenlos.

 

2.3. Nutzer können über einen In-App-Kauf ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen, um auf zusätzliche Inhalte zuzugreifen. Näheres regelt Ziffer 4 dieser Nutzungsbedingungen.

 

2.4. Die Inhalte in der App dienen nicht der Diagnose, Verhinderung und/oder Behandlung von Erkrankungen und/oder Leiden. Dies gilt auch für die zusätzlichen Inhalte, die im kostenpflichtigen Abonnement enthalten sind. PALACIOS ermittelt nicht den Gesundheitszustand des Nutzers und bietet auch keine medizinische Versorgung an.

 

2.5. PALACIOS behält sich vor, zukünftig weitere zusätzliche Inhalte oder Funktionen gegen gesonderte Bezahlung anzubieten. Ebenfalls behält sich PALACIOS vor, zukünftig auch Werbeinhalte anzuzeigen, die zur Finanzierung des Angebots beitragen.

 

 

3. Nutzungsvoraussetzungen für die App

3.1. Durch die Installation der App kommt zwischen dem Nutzer und PALACIOS eine Vereinbarung über die Nutzung der App auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zustande.

 

3.2. Mit der Nutzung der App bestätigt der Nutzer, volljährig und dazu berechtigt zu sein, Verträge abzuschließen. Nur geschäftsfähigen Personen ist es erlaubt, die App selbständig zu nutzen.

 

3.3. Falls der Nutzer Kenntnis von einer unbefugten Nutzung der App erhält, hat er PALACIOS darüber unverzüglich zu informieren.

 

3.4. Bei missbräuchlichem Verhalten, bei Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder bei einem sonstigen Verstoß kann PALACIOS den Nutzer von der Nutzung der App ausschließen.

 

 

4. Zusätzliche Inhalte

4.1. PALACIOS stellt in der App zusätzliche Inhalte bereit, auf die Nutzer nur bei Buchung eines kostenpflichtigen Abonnements zugreifen können. Nutzer können das kostenpflichtige Abonnement über einen In-App-Kauf abschließen.

 

4.2. Die in der App angezeigte Möglichkeit des In-App-Kaufs stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots.

 

4.3. Durch Bestätigung der Zahlung gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements ab.

 

4.4. PALACIOS bestätigt dem Nutzer den Zugang seiner Bestellung unverzüglich in der App. Die Anzeige der Bestellbestätigung ist keine Erklärung einer Vertragsannahme durch PALACIOS.

 

4.5. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Nutzer erstmals auf die im kostenpflichtigen Abonnement enthaltenen zusätzliche Inhalte zugreifen kann.

 

4.6. Die in der App angezeigten Preise verstehen sich in Euro einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Es fallen keine Liefer- und Versandkosten an.

 

4.7. Die Zahlung erfolgt über Apple Pay, Google Pay, Firebase oder einem ähnlichen Anbieter.

 

4.8. Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular Widerrufsrecht 
    

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie uns (Palacios Communications GmbH, Rosenweg 25B, CH – 3007 Bern, Schweiz, info@palacios-communications.ch, +41 (0) 31 371 54 02) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

 

An

 

Palacios Communications GmbH

Rosenweg 25B, CH – 3007 Bern, Schweiz

info@palacios-communications.ch

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) : _________________________________ 

 

______________________________________________________________

 

Bestellt am (*)/ erhalten am(*): __________________ 

 

Name des/der Verbraucher(s): _____________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s): ___________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): 

 

______________________________________

 

Datum: ___________________

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

5. Leistungen und Pflichten

5.1. PALACIOS bemüht sich, dass dem Nutzer das Programm ohne Störungen zur Verfügung stehen. Durch Wartungsarbeiten und/oder Weiterentwicklung und/oder andere Störungen (z.B. von Datenlieferanten oder anderen Dienstleistern) können die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt und/oder zeitweise unterbrochen werden.

 

5.2. Zum Leistungsinhalt des Programms gehört nicht die hierfür erforderliche Nutzung des Internets. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration und Leistungsfähigkeit des Endgerätes zur Nutzung des Programms und die Aktualität der erforderlichen Software ist der Nutzer selbst und auf seine Kosten verantwortlich.

 

5.3. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung des Programms diese Nutzungsbedingungen einzuhalten. Insbesondere darf der Nutzer nicht - die Dienste und/oder die Inhalte und/oder die App unter Verstoß gegen geltendes Recht oder zu Zwecken, die mit geltendem Recht unvereinbar sind, nutzen; - die App für andere Zwecke als zur Ausführung der App auf sein Handy kopieren; ausgenommen hiervon ist die Erstellung einer Sicherungskopie, die ausschließlich als Back-up verwendet und an einem sicheren, Dritten nicht zugänglichen Ort von Ihnen aufbewahrt wird; - die App an Dritte vermieten oder verkaufen, Dritten Unterlizenzen an der App erteilen oder die Funktionen oder Dienste oder Inhalte der App Dritten anderweitig zugänglich machen; - die App einem Reverse Engineering unterziehen, die App dekompilieren, bearbeiten oder davon abgeleitete Werke erstellen; die Rechte des Nutzers aus § 69d Abs. 3 UrhG und § 69e UrhG bleiben hiervon unberührt; - Sicherungsvorkehrungen des Programms, die eine unberechtigte Nutzung oder Vervielfältigung von Inhalten der App verhindern oder einschränken sollen, umgehen, ausschalten oder anderweitig beeinträchtigen; - versuchen, anderweitig als unter Verwendung der App auf das Programm zuzugreifen; - versuchen, die App auf potentielle Schwachstellen hin zu testen und dabei Sicherheits- oder Authentifizierungsvorkehrungen zum Schutz des Programms verletzen, beeinträchtigen oder umgehen; - die Daten der App automatisch auslesen sowie eigene Suchsysteme, Dienste und Verzeichnisse unter Zuhilfenahme der über die App abrufbaren Inhalte aufbauen; - Software, Skripten, Dateien und sonstigen Mechanismen/Techniken hochladen, die dazu geeignet sind, die App oder die Nutzer auszuspionieren, zu attackieren, lahm zu legen oder in sonstiger Form zu beeinträchtigen.

 

5.4. PALACIOS behält sich vor, von Zeit zu Zeit Aktualisierungen der Software (Updates) zur Verfügung zu stellen, ohne dazu jedoch verpflichtet zu sein.

 

 

6. Nutzung der App und zusätzlicher Inhalte

6.1. Der Vertrag über die Nutzung der App beginnt mit dem Starten der App und dem Akzeptieren dieser Nutzungsbedingungen in der in Ziffer 3 dieser Nutzungsbedingungen beschriebenen Weise.

 

6.2. Das kostenpflichtige Abonnement beginnt, wenn der Nutzer nach Ziffer 4.5 dieser Nutzungsbedingungen erstmals auf die im kostenpflichtigen Abonnement enthaltenen zusätzliche Inhalte zugreifen kann.

 

6.3. Das kostenpflichtige Abonnement hat eine Mindestlaufzeit von einem Monat. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlängert sich das Abo auf unbestimmte Zeit.

 

6.4. Der Preis für das kostenpflichtige Abonnement wird jeweils zu Beginn des monatlichen Abrechnungszeitraums abgebucht.

 

 

7. Beendigung des Vertrags über die Nutzung der App und Beendigung des kostenpflichtigen Abonnements

7.1. Der Nutzer kann jederzeit einseitig die Nutzung der App einschränken oder unterbinden, indem er einschränkende Einstellungen an seinem Endgerät vornimmt oder die App deinstalliert. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen den Vertrag über die Nutzung der App zu kündigen. Die Kündigung kann per E-Mail an info@palacioscommunications.ch oder Brief an PALACIOS oder durch das Löschen der App erklärt werden.

 

7.2. Nutzer können das kostenpflichtige Abonnement jederzeit zum Ende des jeweiligen monatlichen Abrechnungszeitraums kündigen. Die Kündigung des Vertrags über die Nutzung der App nach Ziffer 7.2 bewirkt keine Kündigung des kostenpflichtigen Abonnements. Die Kündigung des kostenpflichtigen Abonnements muss ausdrücklich per E-Mail an info@palacios-communications.ch oder Brief an PALACIOS erklärt werden.

 

7.3. PALACIOS ist berechtigt, das Vertragsverhältnis über die Nutzung der App und/oder das kostenpflichtige Abonnement ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen zu kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der Interessen von PALACIOS und des Nutzers nicht zumutbar ist.

 

7.4. Insbesondere liegt ein wichtiger Grund vor, wenn der Nutzer - in schwerwiegender Weise gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt oder - falsche Angaben gemacht hat.

 

7.5. Unabhängig von einer Kündigung nach Ziffer 7.3 dieser Nutzungsbedingungen kann PALACIOS bei Vorliegen eines wichtigen Grundes eine Abmahnung aussprechen oder den Zugang zum Programm vorläufig oder endgültig sperren. Ein solcher wichtige Grund liegt insbesondere vor, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verletzt oder wenn PALACIOS ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz der Nutzer vor betrügerischen Aktivitäten. Bei der Wahl einer Maßnahme berücksichtigt PALACIOS die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Nutzer den Verstoß nicht verschuldet hat.

 

7.6. Nachdem ein Nutzer endgültig gesperrt wurde, darf dieser Nutzer das Programm nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

 

7.7. PALACIOS behält sich vor, das Programm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Interessen der Nutzer einzustellen.

 

8. Haftung

8.1. PALACIOS haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (d.h. Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf – (sog. Kardinalpflichten)), auf Schadensersatz. Wenn die Verletzung der Kardinalpflichten nur leicht fahrlässig geschah und nicht zu einer Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit geführt hat, sind Schadensersatzansprüche der Höhe nach jedoch auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

 

8.2. PALACIOS haftet außerdem - in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, - für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, - nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, sowie - in allen anderen Fällen gesetzlich zwingender Haftung, jeweils nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.

 

8.3. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz gegen PALACIOS – gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Vertragspflichten durch PALACIOS, dessen gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen, aus § 311a BGB oder aus unerlaubter Handlung – ausgeschlossen.

 

8.4. Soweit nach den vorstehenden Regelungen die Haftung von PALACIOS eingeschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt das auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von PALACIOS.

9. Rechte

9.1. PALACIOS gewährt dem Nutzer ein nicht-ausschließliches, nicht übertragbares Recht, die Dienste und Inhalte über die App gemäß dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen. PALACIOS räumt dem Nutzer das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare Recht zur Installation, Speicherung und Nutzung der App auf dessen Endgerät gemäß dieser Nutzungsbedingungen ein.

 

9.2. Die Software, der Code, die Methoden und Systeme, sowie die Inhalte sind sowohl urheberrechtlich, wettbewerbsrechtlich und durch sonstige gewerbliche Schutzrechte geschützt und dürfen ausschließlich von PALACIOS verwertet werden. Die App, Dienste, Inhalte oder Teile davon dürfen – ohne vorherige schriftliche Zustimmung von PALACIOS – weder kopiert, verändert, reproduziert, neu veröffentlicht oder gepostet, noch übertragen, verkauft, zum Verkauf angeboten oder wiederverkauft oder auf irgendeine Art und Weise verwendet werden. Die Erstellung einer Sicherungskopie nach Ziffer 5.3 dieser Nutzungsbedingungen ist davon ausgenommen. Nutzer sind nicht berechtigt, Marken, Logos oder sonstige gewerbliche Schutz- und Kennzeichenrechte von PALACIOS oder der App zu verwenden.

 

9.3. Die Inhalte dürfen nur in der von PALACIOS genehmigten Form, Art und Weise genutzt werden. Dazu räumt PALACIOS dem Nutzer mit dem Abschluss dieses Nutzungsvertrags ein einfaches, nicht übertragbares und auf die Laufzeit des Vertrags beschränktes Nutzungsrecht an diesen Inhalten ein, sofern dies für die vorgesehene Nutzung der App erforderlich ist. Jede weitere Nutzung, insbesondere die Weitergabe von Inhalten an Dritte, ist untersagt. Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Verwendung der angebotenen Leistungen in elektronischer oder in anderer Form ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch PALACIOS nicht gestattet. Insbesondere ist eine automatisierte Abfrage der von PALACIOS bereitgestellten Inhalte ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht zulässig.

 

 

10. Änderungen des Vertrags

10.1. PALACIOS ist berechtigt, einzelne Teile der Leistung oder diese Nutzungsbedingungen zu ändern, soweit diese Änderungen geringfügig oder sachlich gerechtfertigt sind oder dies aus notwendigen rechtlichen oder regulatorischen Gründen erfolgt („allgemeine Änderungen“). Änderungen können sachlich gerechtfertigt sein aus Sicherheitsgründen, um existierende Merkmale des Angebots zu verbessern oder um zusätzliche Merkmale hinzuzufügen, um dem Fortschritt Rechnung zu tragen oder um die künftige Funktionsfähigkeit des Programms sicherzustellen.

 

10.2. PALACIOS ist berechtigt, den Preis für das kostenpflichtige Abonnement nach billigem Ermessen und sachlich gerechtfertigten sowie objektiven Kriterien anzupassen. Soweit Sie in Deutschland leben oder deutsches Recht Anwendung findet, bleibt § 315 BGB unberührt. Eine Preiserhöhung kommt in Betracht und eine Preisermäßigung ist vorzunehmen (insgesamt: „Preisänderung“), um die für PALACIOS entstehenden Kostensteigerungen und/ oder Kostenersparnisse weiterzugeben, die sich auf die konkreten Kosten für die Bereitstellung des Programms auswirken, wie etwa Gesetzesänderungen, behördliche Verfügungen, allgemeine Preisänderungen für die Produktion der Inhalte, sonstige allgemeine Kosten wie etwa Kosten externer Dienstleister, Lohnerhöhungen und/oder Änderungen von Steuern und Gebühren. PALACIOS wird eine Preisänderung nur in dem Ausmaß vornehmen, in dem sich die Kosten für die Bereitstellung des Programms insgesamt reduzieren oder erhöhen. PALACIOS wird Kostensteigerungen nur an den Nutzer weitergeben, wenn und soweit diese nicht durch anderweitige Kostenreduzierungen ausgeglichen werden. PALACIOS wird keine Preisänderungen vornehmen, die sich auf das vertragliche Gleichgewicht zwischen den in der App bereitgestellten zusätzlichen Inhalten und dem dafür verlangten Preis auswirken.

 

10.3. PALACIOS setzt den Nutzer über Änderungen nach Ziffer 10.1 oder Ziffer 10.2 dieser Nutzungsbedingungen und die Gründe für diese innerhalb einer angemessenen Frist von mindestens 30 Tagen vor Inkrafttreten der Änderungen in Textform in Kenntnis. Nutzer können die Änderungen ablehnen oder den Vertrag nach Ziffer 7.2 dieser Nutzungsbedingungen kündigen. Die Zustimmung des Nutzers gilt als erteilt, wenn der Nutzer die Änderungen nicht innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Zugang der Information über die Änderungen abgelehnt hat. Die Änderungen werden dann ab dem Datum wirksam, das PALACIOS dem Nutzer in Textform (z.B. per E-Mail) mitgeteilt hat.

 

10.4. PALACIOS weist den Nutzer zu Beginn der Frist von mindestens 30 Tagen auf die Genehmigungswirkung bei fehlender Ablehnung, auf die für die Ablehnung geltende Frist und auf die Kündigungsmöglichkeit hin.

halloAndre

10.5. Änderungen, die auf einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Nutzers beruhen, bleiben von der Regelung in dieser Ziffer 10 unberührt. Erweist sich eine Änderung als ungültig, nichtig oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar, wird hierdurch die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Änderungen oder Bedingungen nicht berührt.

 

11. Datenschutz

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung. Diese ist unter folgendem Link abrufbar: Datenschutzbestimmungen

 

12. Schlussbestimmungen

12.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem die/der Verbraucher*in ihren/seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

12.2. Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Wir ziehen es vor, Ihre Anliegen im direkten Austausch mit Ihnen zu klären und nehmen daher nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren teil. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen per E-Mail an info@palacios-communications.ch.

 

12.3. Durch die etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen tritt an deren Stelle eine Regelung, die dem gewollten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

12.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Nutzer nur zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Nutzer nur insoweit zu, als der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

12.5. Nach Vertragsschluss speichert PALACIOS die Verträge nicht und macht sie den Nutzern auch nicht nachträglich zugänglich.

Stand: 3.7.2023 

bottom of page